Werbung
Donnerstag, 08. Februar 2018 13:07 Uhr

Dr. Jasper-Realschule: Mit Pfefferspray „rumhantiert“ – Reizungen bei Klassenkameraden

Holzminden (kp). In einem Klassenraum der Dr. Jasper-Realschule ist es vor einigen Minuten zu einem Vorfall gekommen: Eine Person habe mit einer Dose Pfefferspray „rumhantiert“, welche anschließend „losgegangen“ sei, wie uns die Polizei auf Nachfrage bestätigen konnte. Außerdem seien einige Mitschüler von dem Austritt des Pfeffersprays unmittelbar betroffen gewesen. Es sei zu Reizungen gekommen. Die betroffenen Schüler werden derzeit notärztlich behandelt. Wie viele Schüler betroffen sind, konnte noch nicht mitgeteilt werden. Weitere Informationen folgen.

Foto: Kai Pöhl

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.