Werbung
Mittwoch, 05. Juli 2017 10:28 Uhr

Alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt

Holzminden (red). Am Mittwochmorgen gegen 06:55 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Chevrolet die K50 von Fohlenplacken in Richtung Holzminden. Der Pkw kam dann aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss hat sich der Pkw dann offensichtlich überschlagen und blieb ca. 30 Meter neben der Fahrbahn auf einer Wiese liegen. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen schwer verletzt und zunächst vor Ort notärztlich versorgt. Der Rettungshubschrauber Christoph 13 aus Bielefeld wurde angefordert und landete in der nahegelegenen Ortschaft Fohlenplacken. Der Verletzte wurde durch den Christoph 13 in die Uni-Klinik nach Göttingen geflogen. An dem beteiligten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Verletzten musste die K50 in Höhe der Unfallstelle kurzzeitig komplett gesperrt werden. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren Holzminden, Neuhaus und Silberborn eingesetzt.

Fotos: Polizei

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.