Werbung
Montag, 10. Juli 2017 14:03 Uhr

Starkregen hält die Einsatzkräfte im Bereich Holzminden/Bevern in Atem

Holzminden/Bevern (mhn). Bereits im Vorfeld warnte der Deutsche Wetterdienst vor Niederschlagsmengen zwischen 15 und 25 Litern pro Quadratmeter in der Stunde für die Region Holzminden und Bevern. Zur Mittagszeit ereilten die Einsatzkräfte die ersten Alarmierungen. Vollgelaufene Keller und überschwemmte Straße prägten das Einsatzfeld der Rettungskräfte – im Kaufland in Holzminden bildete der Regen eine kleine Flusslandschaft (siehe Foto - linke Seite) und auch eine Apotheke stand unter Wasser.

Foto: Knäblein

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.