Blaulicht

Montag, 04. Dezember 2017 15:53 Uhr

Brennende Zigarette verursacht qualmenden Mülleimer

Holzminden (red.) In der Bahnhofstraße wurden heute gegen 15.00 Uhr die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr zu einem Brand gerufen. Wie sich herausstellte, handelte es sich lediglich um einen qualmenden Mülleimer, vermutlich verursacht durch eine weggeworfene Zigarette. Die Feuerwehr konnte durch Fluten ein Abbrennen verhindern.

Montag, 04. Dezember 2017 12:00 Uhr

Einbruch in Wohnhaus - Schmuck und Bargeld entwendet

Holzminden (red). Bereits am Mittwoch, den 29. November, gelangten unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Küchenfensters in das Wohnhaus an der Einbecker Straße. Im Haus wurden sämtliche Räume durchsucht. Mit Bargeld und Schmuck als Beute verließen die Täter über die Terrassentür das Haus. Der Tatzeitraum liegt zwischen 12.30 und 18.00 Uhr.

 
Donnerstag, 30. November 2017 09:20 Uhr

Nachtrag der Polizei zur Öffentlichkeitsfahndung - Polizei sucht nur noch männlichen Täter

Höxter (red). Die Identität der weiblichen Person auf dem veröffentlichten Bild der Ursprungsmeldung ist geklärt. Es steht fest, dass es sich bei der Frau um eine unbeteiligte Person handelt und sie mit den strafbaren Geldabhebungen nichts zu tun hat. Bei der auf dem Bild gezeigten Person handelt es sich um eine normale Kundin der Bank. Bei der Auswertung der Kamerabilder des Geldautomaten ist es zu einem Fehler gekommen und es wurde ein falsches Bild zur Veröffentlichung freigegeben. Di...

Samstag, 04. November 2017 19:10 Uhr

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Holzminden (red). Im Rahmen der Streife stellten die Polizeibeamten des Polizeikommissariates Holzminden heute Nachmittag auf der Allersheimer Straße einen Pkw fest, welcher ganz offensichtlich in starken Schlangenlinien die Allersheimer Straße in Richtung Innenstadt befuhr. Eine Kontrolle des Fahrzeugführers führte zur Feststellung von einer Atemalkoholkonzentration von deutlich über zwei Promille. Der 56-jährige Fahrzeugführer aus Holzminden muss sich jetzt in einem Strafverfahren we...

Donnerstag, 02. November 2017 21:10 Uhr

Fünf-Zentner-Fliegerbombe um 20:33 Uhr kontrolliert gesprengt

Boffzen (TKu). Um 20:33 Uhr war die 250 kg schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg mit einem großen Knall entschärft. Gefunden worden ist die 5-Zentner-Fliegerbombe in einem Waldstück zwischen Lüchtringen und Boffzen, etwa 800 bis 1000 Meter oberhalb der Landstraße 550 im Bereich des oberhalb des Steinkruges durch einen Pilzsammler. Der Bereich wurde daraufhin zunächst weiträumig durch Einsatzkräfte der Polizei und der Bundeswehr, zu deren Truppenübungsplatz der Bereich gehör...

zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.