Werbung
Donnerstag, 12. Oktober 2017 07:20 Uhr

Der Wolf – geliebt und gefürchtet: Themenführung rund um das scheue Raubtier in unseren Wäldern

Neuhaus (red). Von klein auf lernen wir, dass der Wolf eine blutrünstige Bestie ist. Die Märchen von „Rotkäppchen“ oder “Der Wolf und die sieben Geißlein“ lassen keinen Zweifel zu, der Wolf ist gefährlich und böse. Nun hat er seinen Weg zurück in die freie Wildbahn gefunden und sorgt für kontroverse Diskussionen. Viele davon basieren auf Sensationsgeschichten, die nicht viel Wahres enthalten. Kein Wunder also, dass der Wolf so einen schlechten Ruf hat. Am 29. Oktober um 10 Uhr lädt der Wildpark in Neuhaus, eine Einrichtung der Niedersächsischen Landesforsten, zu einer Themenführung rund um den Wolf ein, die mit Vorurteilen aufräumen will. 

Wie lebt der Wolf, was frisst er und wie verhält man sich eigentlich, wenn man einem Wolf begegnet? Sind die am häufigsten gestellten Fragen, die in dieser Führung beantwortet werden. Aber auch die Beute des Wolfs ist Teil dieser Führung. Huftiere und Wildschweine gehören zu den bevorzugten Nahrungsquellen des Wolfes und auch ihre Lebensgewohnheiten und Überlebensstrategien werden genau betrachtet. Die Tour dauert ca. zwei Stunden. Der Eintritt zum Wildpark und die Kosten für die Führung betragen 6 Euro. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Wildparks im WildparkHaus – dem Solling-Besucherzentrum. 

Weitere Informationen sind im WildparkHaus, Tel. 05536/9609980, sowie bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: Solling Vogler Region

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.