Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 30. Juni 2022 Branchenklick Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Holzminden (red). Die Hallensaison hat begonnen und die Faustballmannschaft vom MTV 49 Holzminden nahm die Einladung vom TV Wöhren zum Anlass, um verstärkt Spielpraxis aber auch eine erste Standortbestimmung für die anstehende Bezirksligasaison zu bekommen. 

Im Eröffnungsspiel traf der MTV gleich auf den Bezirksoberligisten aus Empelde. Obwohl die Mannschaft aus Holzminden gut mithalten konnte, blieb man immer 5-6 Bälle hinter dem Ausgleich. So wurde das 1. Spiel auch mit 16:22 verloren. Trotzdem waren die Holzmindener mit ihrem Spiel recht zufrieden. Mit „nur“ 6 Bällen gegen einen Bezirksoberligisten zu verlieren war doch ein kleiner Achtungserfolg. 

Das zweite Spiel musste gegen den TuS Helpup bestreiten. Der Ortsname kommt aus dem Plattdeutschen und heißt soviel wie: Helf auf!. Aufgeholfen werden musste dem Gegner nicht. Mit einer soliden Leistung forderte Helpup die MTV’er nicht tatsächlich und Holzminden konnte sich nur Aufgrund von Unkonzentriertheiten nicht absetzten. Gefahr bestand für einen Sieg der MTV’er aber nie und so wurde das Spiel auch mit 22:17 gewonnen. 

Im dritten Spiel traf man auf den Gastgeber aus Wöhren. Bedingt durch den Generationswechsel, gab Wöhren seinem Nachwuchs die Möglichkeit sich in dem Turnier zu beweisen. Die Leistungsunterschiede waren nicht zu übersehen und der MTV gewann das Spiel eindeutig mit 28:10. 

Das letzte Spiel des Turniers, musste der MTV gegen die Spielfreunde aus Nordel bestreiten. Eine Mannschaft, in der der MTV auch in der Bezirksliga treffen wird, zu der die Faustballer für die Hallensaison 2021/22 erstmals gemeldet haben. Von Anfang an ergab sich ein Spiel auf Augenhöhe. Keiner der beiden Mannschaften gelang es sich abzusetzen und so wechselte ständig die Führung. Zur Mitte der 2. Halbzeit gelang es dem MTV Nordel mit 4 Punkten Vorsprung sich etwas Luft zu verschaffen. Doch durch starke Annahmen, gutes Zuspiel und platzierte Rückschläge kämpften sich die MTV’er wieder heran. Am Ende stand ein gerechtes 18:18. 

Auch die Nordeler hatten einzig ihr Spiel gegen Empelde verloren und waren mit den Holzmindenern punktgleich. Das Ballverhältnis musste somit über die Turnierplatzierung entscheiden. Und da Nordel in den übrigen Spielen manchen Ball konsequenter zu Ende gespielt hatte, waren dort 6 Bälle mehr auf dem Konto als bei den Holzmindenern, die verdient und nicht unzufrieden letztendlich den 3. Platz belegten. 

Für den Faustball des MTV 49 Holzminden spielten: J.-P.Hempel, J.C.Hübner, L.Hübner, B.Schulze u. C.Schulze. 

Foto: Verein

 
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/Schwager_Marktplatz_042022_1.jpg