Werbung
Sonntag, 25. Februar 2018 07:47 Uhr

Großer Sachschaden bei Verkehrsunfall an „Bülte Kreuzung“

Holzminden (red). Schwer beschädigt stand der Audi-Kombi eines 23 Jahre alten Höxteraner am vergangenen Freitag, gegen 16:30 Uhr, im Bereich der „Bülte Kreuzung“. Nach Angaben der Polizei war der Mann stadtauswärts unterwegs und übersah im Kreuzungsbereich das ihm angezeigte Rotlicht. Ein aus der Liebigstraße kommender 62-Jähriger aus Holzminden – mit einem BMW unterwegs – wollte in den Bereich der Bülte fahren und stieß im Kreuzungsbereich seitlich in den BMW-Kombi. Glücklicherweise blieben die Insassen der beiden Fahrzeuge unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

Foto: Polizei Holzminden

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.