Montag, 09. Juli 2018 14:24 Uhr

Auf B64 gegen Baum geprallt: Zwei Schwerverletzte zwischen Nachtigall und Albaxen - Vollsperrung eingerichtet

Albaxen (mhn). Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es gegen 13:45 Uhr auf der Bundesstraße 64 zwischen Nachtigall und Albaxen gekommen. Bei dem Alleinunfall kam eine Mercedes A-Klasse aus bislang ungeklärter Ursache vor der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Mercedes wurde im Verlauf wieder auf die Bundesstraße geschleudert und kam hier zum Stehen. Der Fahrer, ein Mann (20) aus Bad Driburg, sowie die Beifahrerin, eine Frau (20) aus Brakel, wurden laut Polizei bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach der Versorgung durch den Notarzt, wurden beide mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die B64 ist zurzeit ab Abfahrt Lüchtringen voll gesperrt.

Unter Einsatzleiter Jürgen Schmits sind die Wehren aus Albaxen und Stahle im Einsatz, um die Einsatzstelle abzusichern, Flüssigkeiten zu binden und den Brandschutz sicherzustellen.

Foto: red

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de