Dienstag, 16. April 2019 10:40 Uhr

Rauch vom verbrannten Unkraut lässt Fassade am Technikzentrum der BBS brennen

Holzminden (sl). Zu einem morgendlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Holzminden unter der Einsatzleitung von Stadtbrandmeister Manfred Stahlmann zum Technikzentrum der BBS Holzminden gerufen. Mitarbeiter am Technikzentrum in der Liethstraße haben in Nähe der Fassade Unkraut verbrannt. Der entstandene Rauch zog folglich in die Fassade rein und fing erneut an zu brennen. Sofort meldeten die Mitarbeiter den Brand und starteten die ersten Löschversuche mit einem Schlauch. Durch die sehr gute Reaktion der Mitarbeiter konnte schlimmeres verhindert werden, aber dennoch mussten die 30 Feuerwehrleute die Fassade abschrauben und absägen, um ein mögliches Auflodern zu verhindern.

Über die Drehleiter wurde die Fassade und Isolation komplett entfernt, denn darunter konnte waren die Spuren des Rauches noch deutlich zu sehen. Zusätzlich wurde das Gebäude belüftet. Stahlmann gehe von einem geringen Schaden aus, da der Brand durch das rasche Handeln der BBS Mitarbeiter und der Feuerwehr Holzminden unter Kontrolle gebracht werden konnte. Ebenso betonte er bei diesem Einsatz die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrmänner und -frauen.

Fotos: sl

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de