Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 09. Juni 2021 15:03 Uhr

Bürgermeisterkandidat Christian Belke besucht den Premium FitnessClub Solavida

Holzminden (red). Gerade elf Monate hatte Chris Miguel Bender den Solavida Premium FitnessClub als Inhaber übernommen, als ihn die Pandemie zur Schließung zwang. „Das ist natürlich bitter, denn wir hatten einen richtig guten Start als uns Corona traf. Die Coronahilfen decken zurzeit ca. 80 Prozent unserer laufenden Kosten und erlauben es zumindest, unseren Mitgliedern ein sehr faires Angebot während der Schließung zu unterbreiten. So wurden die Verträge ohne eine Verlängerung der Laufzeit beitragsfrei gestellt. Der Lohn ist, dass lediglich ca. 15 Prozent unserer Kunden von ihrem Kündigungsrecht Gebrauch machten, während seit März 2020 deutschlandweit ein Mitgliederschwund von ca. 30 bis teilweise sogar 40 Prozent zu beklagen ist“ führt der Jungunternehmer aus. 

Bürgermeisterkandidat Christian Belke hatte bewusst den Weg in das Solavida gesucht, um sich vor Ort über die aktuelle Situation zu informieren aber auch um den Blick nach vorne zu richten und Ideen für die Zukunft auszutauschen. „Unsere Fitnessclubs in Holzminden stellen eine sinnvolle Alternative zu unserem breit gefächerten Vereinsangebot dar. Gerade nach der Pandemie wird es darauf ankommen, dieses Angebot auch aufrechtzuerhalten. Im Sinne des „Teams Holzminden“ und einer aktiven Stadt kann ich mir durchaus vorstellen, diese Angebote zukünftig intensiver zu nutzen und sehe beispielsweise im betrieblichen Gesundheitsmanagement aber auch mit Blick auf die Ganztagsbetreuung unserer Kinder durchaus Ansatzpunkte, die ich gerne mit unseren Vereinen und auch den kommerziellen Anbietern weiter diskutieren würde. Ich weiß in diesem Zusammenhang sehr wohl auch um die Hürden, die es vor einer Kooperation zu überspringen gilt, aber gerade unsere Jüngsten verdienen es, auch kreative Ansätze in Richtung einer sinnvollen und bezahlbaren Ganztagsbetreuung zu denken. Genau das will ich tun. Unter dem Motto „Holzminden ist aktiv“ kann ich mir darüber hinaus durchaus Gesundheits- und Fitnesstage in unserer Stadt vorstellen, um nach der Pandemie neue Anreize für ein gesundheitsbewusstes Leben zu setzen“, erläutert der 50-jährige Holzmindener. 

Das Solavida steht diesen Ideen durchaus aufgeschlossen gegenüber. „Gesundheits- und Rehasport wird im Solavida ohnehin großgeschrieben und Fitnesssport für Kinder könnte unser Angebotsportfolio durchaus sinnvoll ergänzen. Zunächst jedoch freuen wir uns riesig über die Wiedereröffnung unseres Clubs. Unser Team brannte darauf, den Kunden wieder den gewohnten Service anbieten zu können und hat sich intensiv auf die Wiederaufnahme des Betriebs vorbereitet. Um einen kostendeckenden Betrieb sicherzustellen müssen wir mindestens 50 Sportbegeisterte gleichzeitig in unseren Räumlichkeiten aufnehmen. Wir hoffen natürlich, dass wir entlang steigender Impfungen, weiter sinkenden Inzidenzen und den zahlreichen Testmöglichkeiten bald wieder zum Regelbetrieb zurückkehren können. Wir sind auf jeden Fall gerüstet", blickt Bender optimistisch in die Zukunft.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang