Werbung
Montag, 26. Februar 2018 12:51 Uhr

„Geld im Sinne der Tiere angelegt“: Großzügige Spende für Tierheim Holzminden

v.l.n.r.: Attila Yurttas; K.-D. Pilkuhn; Carsten Möller (Sparkasse Weserbergland); Holger Henze (stellv. Vereinsvorsitzender); Sarah Ruppert (Pflegerin)

Holzminden (kp). Das Tierheim Holzminden darf sich über eine großzügige Spende freuen. Klaus-Dieter Pilkuhn (Pilkuhn-Stiftung) wird damit abermals unterstützend tätig. In diesem Jahr wurde dem Tierheim eine Summe in Höhe von 2500 Euro überreicht, Geld, welches für den neu errichteten Container genutzt werden soll – Holzminden-News berichtete.

Mit dem Container als neue Verwaltungsunterkunft soll fortan mehr Platz für Katzen geschaffen werden. Das alte Verwaltungsgebäude dient nun ausschließlich als „Reich“ für die knapp 50 Katzen, die sich derzeit im Tierheim Holzminden befinden.

„Wir danken Herrn Pilkuhn für seine nun fast jahrzehntelange Treue“, äußert sich Attila Yurttas, stellvertretender Kassenwart des Tierheim-Vereins. Und weiter: „Das Geld ist gut und ausschließlich im Sinne der Tiere angelegt. Es ist schön, dass es Menschen wie Sie gibt, die die Tiere als so wertvoll erachten.“

Die Pilkhuhn-Stiftung wurde im August 2008 auf Initiative von Klaus-Dieter und Gerda Pilkuhn gegründet. Seit Bestehen der Stiftung wird das Tierheim Holzminden regelmäßig finanziell unterstützt. Seit der Gründung obliegt die treuhänderische Verwaltung der Bürgerstiftung Weserbergland.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de