Holzminden (lbr). Vor rund vier Wochen rollten die Bagger am ehemaligen Campe II an - am heutigen Dienstag ist nichts mehr von der Schule übrig. Bis zum Schulstart solle das meiste erledigt sein, damit die Schüler der Oberschule nicht gestört werden. „Alles hat super geklappt. Wir liegen voll im Zeitplan“, bestätigte Jens-Uwe Müller von der Heine GmbH. Jetzt stehen noch ein paar Restarbeiten und der Rückbau der Außenanlagen an. Das Gelände bleibt vorerst abgesperrt. Dass hier noch vor wenigen Wochen ein Schulgebäude stand, ist kaum zu glauben.

  

Fotos: lbr 
Video: Heine GmbH