Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 22. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Holzminden (red). Zum Thema Gesund älter werden findet die 8. Regionale Gesundheitskonferenz der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Georg-Von-Langen Schule Berufsbildende Schulen Holzminden statt. Interessierte Bürger*innen, sowie Fachpublikum sind herzlich eingeladen, kostenfrei an der Veranstaltung teilzunehmen.

Lange leben und gesund alt werden – das ist heute nicht mehr nur ein Wunsch, sondern vielfach schon Realität. Dennoch nehmen mit steigendem Alter auch die gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu. Die Gesundheit und Lebensqualität auch während des „älter werdens“ aufrecht zu erhalten, stellt eine lebenslange Aufgabe dar, die bereits in jüngeren Jahren bedeutsam ist. Aber auch die Umstellung einer gesünderen Lebensweise im Alter wirkt sich noch positiv auf die Gesundheit aus. So können durchaus Krankheiten vermieden, ihren Eintritt hinausgeschoben oder ihre Folgen verringert werden. Daher greift die diesjährige Gesundheitskonferenz ZukunftsForum Gesundheit in Südniedersachsen unterschiedliche Aspekte der Gesundheitsförderung und Prävention zum „Gesund älter werden“ auf.

Am 25. Oktober 2023 von 15:00 bis ca. 18:00 Uhr (Come-Together ab 14:30 Uhr) erwartet die Teilnehmenden nach Begrüßungen durch den Landrat des Landkreises Holzminden Herrn Michael Schünemann, den Bürgermeister der Stadt Holzminden Herr Christian Belke und Frau Staatssekretärin Dr. Christine Arbogast, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung, ein Einführungsvortrag zum Thema „Strategien gegen Einsamkeit im Alter“ durch Herrn Jens-Peter Kruse. Anschließend werden vier interaktive Fachforen zu den Themen: Der bewegte Weg zur Achtsamkeit, Ernährung im Alter – alles anders, Kultur und Selbstaktivierung und Selbstbestimmt wohnen mit technischen und digitalen Alltagshilfen parallel stattfinden. Nach einer Pause mit Austauschmöglichkeiten bei Kaffee und Kuchen und musikalischer Begleitung durch die Sleepy Town Jazz Band wird der Pflegebericht des Landkreises Holzminden vorgestellt.

„Ich freue mich, dass die diesjährige Gesundheitskonferenz der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen im Landkreis Holzminden stattfindet“, unterstreicht Landrat Michael Schünemann. Die Zusammenarbeit zwischen dem Dezernat für Gesundheit und Soziales mit der Gesundheitsregion gestalte sich nicht nur hinsichtlich der Vorbereitung der Veranstaltung vorbildlich. Er hoffe darauf, so der Landrat, dass möglichst viele Interessierte am 25. Oktober an der Veranstaltung teilnähmen, um viele praktische Hinweise für sich mitzunehmen. „Es geht um Themen wie regelmäßige Bewegung, gesunde Ernährung, soziale Teilhabe sowie eine möglichst stabile seelische Gesundheit“. Das, betont Schünemann, sei besonders für ältere Menschen von besonderem Interesse.

Die Gesundheitskonferenz findet bereits zum achten Mal in Südniedersachsen statt. Es handelt sich hierbei um ein Element des vom Land Niedersachsen geförderten Projektes „Gesundheitsregionen Niedersachsen“. Das Ziel ist es, sowohl den regionalen Akteuren des Gesundheitswesens, als auch interessierten Bürger*innen mehr Verantwortung und Spielraum bei der Gestaltung der regionalen Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Gemeinsam sollen gesundheitliche Probleme aufgegriffen, Lösungsstrategien entwickelt und an ihrer Umsetzung gearbeitet werden, denn die Gesundheitsversorgung findet naturgemäß dort statt, wo die Menschen leben. Vor diesem Hintergrund sind Landkreise, Städte und Gemeinden besonders herausgefordert, soziale und gesundheitliche Belange der Menschen direkt vor Ort bedarfsgerecht zu gestalten.

„Es gibt viele Möglichkeiten, seine Gesundheit zu erhalten oder sogar zu verbessern. Das gilt auch für ältere Menschen, bei denen schon kleine Änderungen im Alltag einen Effekt zeigen können.“ sagt Dr. Corinna Morys-Wortmann, Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen.

Die Gesundheitsregion und der Landkreis Holzminden laden interessierte Bürger*innen und Akteur*innen herzlich ein, an dem interaktiven Programm teilzunehmen, in den Austausch zu kommen, dabei das Rahmenprogramm mit der Sleepy Town Jazzband zu genießen und den Markt der Möglichkeiten, welcher Informationsstände regionaler Gesundheitsangebote umfasst zu besuchen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.gesundheitsregiongoettingen.de

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg#joomlaImage://local-images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg?width=295&height=255