Montag, 06. August 2018 13:34 Uhr

KVHS Holzminden: Zweiter talentCampus "Kultur macht stark" bereitete 18 Jugendlichen großen Spaß

Holzminden (aks). Erneut ein voller Erfolg: der zweite talentCAMPus „Kultur macht stark“ in der KVHS hat 18 Schülerinnen und Schülern aus sechs Nationen im Alter von zwölf bis 18 Jahren großen Spaß bereitet. Gefördert wurde die Veranstaltung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Vom 30. Juli bis zum 3. August hieß es täglich von 9 bis 16:45 Uhr: Trommeln, Singen und verbessern der deutschen Sprache. Zwei Musiklehrer der Musikschule Holzminden sowie eine Deutschlehrerin und ein Deutschlehrer begleiteten die Jugendlichen durch die vergangene Woche.

Am Freitag, dem 3. August, fand nun die Abschlussfeier des talentCAMPus statt. Eingeläutet wurde die Feier von einem Trommelstück auf dem Cajón. Petra Piontek, Leiterin der Kreisvolkshochschule Holzminden, begrüßte die gekommenen Gäste und richtete herzliche Worte an die Schülerinnen und Schüler aus. „Ihr seid hier nach einer Woche fast Zuhause und habt viel Spaß und Action mitgebracht.“ Sie fuhr fort: „Ihr wart fleißig und ich hoffe, ihr habt eure Deutschkenntnisse auf die Spur gebracht und auch für spätere Zeiten viel gelernt“.

Im Anschluss stellten die Schülerinnen und Schüler ihr musikalisches und schauspielerisches Talent unter Beweis. Zwei Schüler rappten das altbekannte Lied „Lady in Black“ und zauberten den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. Nach einer kurzen Umbauphase präsentierten die Jugendlichen ein selbst entwickeltes Theaterstück aus drei Szenen. Doch die Kreativität der Schülerinnen und Schüler nahm kein Ende: Der selbst produzierte Rapp „Keine Sorge“ erntete tosenden Applaus. Zeilen wie „Muslim oder Christ? Was wirklich wichtig ist, ist dass wir alle Menschen sind“, begeisterten die Gäste vollends. Die Jugendlichen kreierten eine großartige Stimmung und blickten in die stolzen Gesichter ihrer Eltern.

„Die Schülerinnen und Schüler wollten etwas lernen, sie haben immer die Arbeitsblätter gemacht und besprochen“, resümierte Deutschlehrerin Angelika Andrenko.

Fotos: aks

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de