Montag, 03. Dezember 2018 14:06 Uhr

Hausmeister Dieter Ruttkowsky wurde in den Ruhestand entlassen

Holzminden (red). Am vergangenen Freitag, den 30. November, hatte der Hausmeister der Astrid-Lindgren-Schule seinen letzten Arbeitstag. Nach langen Arbeitsjahren konnte Dieter Ruttkowsky in den wohlverdienten Ruhestand entlassen werden. Der Schulchor und einige Musikstücke der Streichklasse sorgten für die musikalische Begleitung bei der Verabschiedung. Mit einem kleinen Sketch zauberten die Schüler dem ehemaligen Hausmeister und allen Gästen ein Lächeln ins Gesicht.

Zum Abschied gab es dann noch eine Urkunde und eine Hausmeistertorte. Die Schüler und das Kollegium der Astrid-Lindgren-Schule bedanken sich bei Ruttkowsky für seine unermüdliche Hilfsbereitschaft. Unter anderem musste Ruttkowsky neben den täglichen Arbeiten, wie zum Beispiel das Schneiden der Hecke, auch ständig den Fußball vom Dach holen, die demolierte Toiletten und die Schulmöbel reparieren oder den Müll beseitigen.

Foto: Astrid-Lindgren-Schule

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de