Montag, 10. Juni 2019 12:30 Uhr

Familienprogramm und Preisverleihung runden das 15. Straßentheaterfestival Holzminden ab

Holzminden (sl). Drei Tage volles Programm liegen nun hinter dem Team und den Besuchern des Straßentheaterfestivals Holzminden. Trotz des Unwetters am Freitagabend lachte die Sonne über Holzminden und bescherte allen ein erlebnisreiches Wochenende. 

Am Sonntag begeisterten „Geraldino“, das „Theater Schreiber & Post“, „Monsieur & Pianistin Nora Born“, das „Theater Feuer und Flamme“ und das „Play and fun team“ im Kauffmannsgarten die Familien. Kinder tobten umher, lachten und hatten eine Menge Spaß bei den verschiedenen Programmpunkten. Waffeln, Bratwurst und Slush Eis boten ein Schlaraffenland für Kinder und Eltern an.

In der Innenstadt zogen derzeit die „stehenden Schläfer“ am Markt vorbei und verwunderten die Zuschauer mit ihren Kostümen. Ein weiterer Walkact war der spanische „Pere Hosta“ mit seinem Programm „open door“. Zusammen mit den Zuschauern versuchte er einen Platz für seine selbst zusammengebaute Tür zu finden und bezog die Festivalbesucher mit ein. Ein aktives Spiel entstand und sorgte für Lacher auf beiden Seiten. 

Die „Kompanie CircO“ mit ihrem Programm „WIR.ES“ stellte auf dem Marktplatz an ihrem Tetraeder verschiedene Bewegungs- und Darstellungskunst vor. Neun Künstler agierten allein oder zusammen und kletterten hoch hinaus. 

Doch auch dieser programmreiche Tag fand sein Ende auf dem Marktplatz bei der Preisverleihung. Die Streetband des Jazz-Clubs Holzminden e.V. heizte das Publikum mit ihren Instrumenten ein und kündigte so die Helfer, Organisatoren und Bürgermeister Jürgen Daul auf der Bühne an. Daul dankte allen Mitwirkenden, Helfern und Künstlern und besonders dem Publikum: „Sie sind ein fantastisches Publikum.“ Heike Leupold, Projektleitern, bekam einen großen Blumenstrauß vom Bürgermeister überreicht, sowie ein Glas Honig von Dauls Bienen. Auch die Projektleiterin drückte ihren Dank in Worten aus und fragte das Publikum nach der Zufriedenheit, worauf ein langer Applaus über den Marktplatz schallte. 

Bei der Verleihung des Publikumspreises gewann in der Kategorie Mobiles Straßentheater die Gruppe „Kompanie CircO“ mit dem Stück „WIR.ES“. Die Freude der Künstler war groß und auch sie bedankten sich herzlich bei Holzminden. In der zweiten Kategorie, Großes Open Air Theater, holten sich „Cie.Lucamoros“ mit ihrem Programm „Gauguins Turtle“ den ersten Platz. Leider war die Gruppe schon abgereist, weshalb Nicole Ruppert, künstlerische Leiterin, den Preis stellvertretend entgegennahm. Abschließend bedankte sich Daul erneut und kündigte an, dass sich alle 2021 zum nächsten Straßentheater wiedersehen werden.

Fotos: sl

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de