Freitag, 14. Juni 2019 13:09 Uhr

Lesermeinung der Stadtmarketing Holzminden GmbH: "Ja zur Erlebniswelt Düfte und Aromen!"

So könnte die Erlebniswelt aussehen

Holzminden (r). "Es ist eine Entscheidung für Holzminden und die gesamte Solling-Vogler-Region im Weserbergland. In der gestrigen Ratssitzung fiel einstimmig der Grundsatzbeschluss für das Großprojekt einer Erlebniswelt der Düfte und Aromen in Holzminden. Damit ist es jetzt offiziell, die Stadt der Düfte und Aromen wird einen Förderantrag zur Realisierung dieses touristischen Leuchtturmes stellen.

Dies ist ein Meilenstein im Weserberglandtourismus. Mit der Erlebniswelt würde Holzminden einen großen touristischen Anziehungspunkt bekommen, der das weltweit einzigartige Motto der Stadt auf eine noch nie da gewesene Weise für den Gast erlebbar macht. Holzmindens Leitbild als Stadt der Düfte und Aromen ist nicht nur authentisch, sondern auch ein einzigartiges weltweites Alleinstellungsmerkmal, das nahezu jede Zielgruppe anspricht. Zu diesem Ergebnis kam auch die Machbarkeitsstudie, die von der Bürgerstiftung Holzminden im Herbst 2018 in Auftrag gegeben wurde. Die Studie kam nach einer umfassenden Analyse zu der Empfehlung die Erlebniswelt zu bauen und einen Förderantrag zu stellen. Dieser Empfehlung kommt der Rat jetzt nach.

Die Chancen für eine bis zu 60 Prozentige Förderung für dieses 3,9 Millionen schwere Projekt stehen gut. Die Erlebniswelt würde sich perfekt in das bereits bestehende „Duftende Angebot“ der Stadtmarketing Holzminden GmbH einreihen. Der Duftende Stadtrundgang erfreut sich einer großen Beliebtheit und zu den Duftseminaren kommen die Menschen schon jetzt aus ganz Deutschland um ihr eigenes Parfum zu kreieren. Das bisherige Angebot wird sehr gut angenommen ist jedoch an bestimmte Termine gebunden. Mit der neuen Erlebniswelt, die bereits im Juni 2022 eröffnen soll, bekäme Holzminden einen großen, täglich zugänglichen, thematischen Anziehungspunkt, der das Stadtmotto mit Leben füllt. Eine große Chance für Holzminden.

Die Teams der Stadtmarketing Holzminden GmbH und der Bürgerstiftung Holzminden freuen sich sehr über diesen denkwürdigen, zukunftsweisenden Beschluss und werden das Projekt mit all ihren zur Verfügung stehenden Kräften unterstützen."

Foto: Moseoconsult

*Für die Inhalte eines Leserbriefs ist einzig der genannte Autor verantwortlich, Holzminden News distanziert sich von dem jeweiligen verfassten Artikel. Die jeweiligen Leserartikel enthalten dazu den Namen des Urhebers. Die Holzminden News behält sich das Recht vor, Leserartikel zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht insofern nicht.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de