Donnerstag, 13. Februar 2020 17:28 Uhr

Landkreis bestätigt: Wolf bei Polle gesehen

Polle (lbr). Vor ein paar Tagen wurde ein Wolf in Bloomberg, Lügde und Bad Pyrmont gesichtet. Am heutigen Donnerstagvormittag, 13. Februar, bestätigte der Landkreis Holzminden, dass in Polle eine Wolfsichtung dokumentiert werden konnte.

Ein Video, aufgenommen bei Lügde, zeigte einen jungen Wolf, der über ein Feld lief. „Das Video war sehr eindeutig und die Fotos, die uns aus Polle vorliegen weisen die gleichen Merkmale auf“, erklärt Peter Drews, Pressesprecher vom Landkreis Holzminden. Daher geht der Landkreis davon aus, dass es sich um dasselbe Tier handeln könnte. Ob der junge Wolf auf der Durchreise ist oder sich im Weserbergland niederlassen möchte, bleibt abzuwarten.

Die untere Naturschutzbehörde informierte vorsorglich Weidetierhalter, damit diese gegebenenfalls Schutzmaßnahmen treffen können. Jedoch bestünde kein Grund zur Panik. „Von dem Wolf geht keine unmittelbare Gefahr für den Menschen aus“, so Drews. Wölfe seien in der Regel scheue Tiere und würden auch Siedlungen meiden. Weidetierhalter können sich bei Stefanie Beyer von der unteren Naturschutzbehörde, 05531/707704 oder bei Katrin Fritzsche vom Veterinäramt, 05531/707346, melden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de