Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 07. August 2020 13:18 Uhr

Straßensperrungen rund ums Krankenhaus: Neue OP-Säle kommen angeflogen

Holzminden (red). Das Bauprojekt im und am AGAPLESION EVANGELISCHEN KRANKENHAUS HOLZMINDEN geht in großen Schritten voran. Die Bauentwicklung am Forster Weg kommt nun bald zu dem Punkt, an dem die neuen OP-Säle Modulbauweise angeliefert und aufgestellt werden. Die Raumcontainer, die auf die neu erstellte Betonplatte über dem Haupteingang des Krankenhauses aufgestellt werden, kommen per Schwerlast- Transport in den Forster Weg. Für die Anlieferung und Umsetzung der Raummodule wurde mit der Stadt Holzminden eine abschnittsweise Vollsperrung umliegender Straßen abgestimmt. Was heißt das genau? Am 11. August ist die Aufstellung eines Schwerlast-Autokrans vorgesehen und die ersten Anlieferungen per Schwerlast-Transport mit teilweiser Überbreite von gut 5m beginnen in der Nacht vom 11. August zum 12. August. Hierzu bedarf es einiger Einschränkungen: Der Forster Weg, direkt am Krankenhaus und der Rettungswache, sprich zwischen der Bergstraße und der Lindenallee, wird mit zusätzlichen Parkverbotszonen beschildert für den Verkehr gesperrt. Ein Teil der Schwerlasttransporte mit teilweiser Überbreite werden dann nachts in der Rehwiese zwischengeparkt, ehe sie im Laufe des Mittwochs zum Krankenhaus transportiert und entladen werden. Im Bereich Forster Weg, Hausnummer 37 und 39 und den beiden Zufahrten zu den Besucherparkplätzen des Krankenhauses, wird die Straße komplett gesperrt. Die Zu- und Ausfahrt zu den von den beiden Parkplätzen erfolgt daher alternativ für den Besucherparkplatz über die Bergstraße und dem zweiten Parkplatz über die Erwin- Böhme-Straße. Alle notwendigen Absperrungen und Umleitungen werden in Absprache mit dem Ordnungsamt Holzminden veranlasst und durchgeführt.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang