Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 03. Dezember 2017 09:21 Uhr

Den Tieren des Tierheims Holzminden eine Freude machen – besondere Weihnachtsaktion ermöglicht dies

Holzminden (mhn). Weihnachten ist das Fest der Liebe und an zahlreichen Plätzen des Landkreises Holzminden stehen wunderschön geschmückte Weihnachtsbäume. In der Holzmindener Fressnapf-Filiale steht hingegen ein ganz besonderer Weihnachtsbaum und das bereits im dritten Jahr in Folge. Statt zahlreicher Weihnachtskugeln wurden zahlreiche Weihnachtskärtchen an den Ästen des Baumes befestigt. Auf den Kärtchen stehen Weihnachtswünsche der Tiere des Holzmindener Tierheims.

In aufwendiger Arbeiten sowie mit viel Liebe und Geduld hatte Jenny Einwohlt, ehrenamtliche Helferin im Tierheim Holzminden, alle Tiere des Tierheims fotografiert und die Weihnachtswünsche der Tiere auf den Kärtchen vermerkt. Wer den Tieren des Tierheims Gutes tun möchte, kann eines der auf den Kärtchen niedergeschrieben Dinge erwerben und unter den Weihnachtsbaum legen. „So haben Spender und Tierfreunde die Möglichkeit, den lieben Tieren eine Freude zu machen“, erklärte Jens Müller.

Foto: r

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang