Dienstag, 19. Februar 2019 08:12 Uhr

Badminton: Saisonabschluss ohne Überraschungen

Landkreis Holzminden (red). Es hätte noch die eine oder andere Überraschung geben können, aber am Ende verlief alles wie erwartet. Am letzten Spieltag der Punktspielsaison 2018/2019 des Badmintonkreises Hildesheim/Holzminden siegten die Spitzenteams, während die Abstiegskandidaten nichts mehr retten konnten. Den MTV Boffzen als stärkstes Team des Kreises hätte nur noch ein Sieg gegen Tabellenführer Hohnhorst den Verbleib in der Verbandsklasse sichern können, nachdem man gegen den direkten Konkurrenten SG Eilsen/Bückeburg/Pyrmont knapp mit 3:5 gescheitert war. Doch lediglich Ausnahmespieler Sven Körber schaffte mit 21:15, 23:21 einen Sieg im Herreneinzel.

Boffzens Zweite hatte bereits vorher den Klassenerhalt in der Bezirksklasse sicher und konnte sich eine 3:5-Niederlage gegen Nordstemmen II und ein 0:8 gegen Nordstemmen III leisten. In der Kreisliga hatte der GSV Holzminden noch eine theoretische Chance auf die Meisterschaft, aber am Ende zog Eintracht Hildesheim mit drei Punkten Vorsprung davon.

Die Holzmindener spielten sowohl gegen Gastgeber MTV Harsum als auch gegen die SG Leinetal II jeweils 4:4 und freuten sich nach einer soliden Saison über den Vizemeistertitel. TV 87 Stadtoldendorf hatte den Klassenerhalt bereits sicher und konnte es sich leisten, mangels Personals am letzten Spieltag nicht mehr anzutreten. Der MTSV Eschershausen kam dem Tabellenende nach zwei Niederlagen gegen Eintracht Hildesheim (1:7) und VfV Hildesheim (2:6) noch einmal nahe, war aber nie in akuter Abstiegsnot.

Erwischt hat es dagegen die BSG Hils I, die am letzten Spieltag zwei deutliche Siege benötigt hätte, jedoch bereits gegen die SG Leinetal mit 3:5 scheiterte. Besser machte es die BSG Hils II in der ersten Kreisklasse mit einem guten fünften Platz nach vier gewonnenen Spielen und zwei Unentschieden. In der untersten Spielklasse erreichte der TV Bodenwerder in seiner zweiten Saison einen achtbaren vierten Tabellenplatz gefolgt vom TV 87 Stadtoldendorf II. BSG Hils III konnte in der ganzen Spielzeit nur einen einzigen Punkt ergattern und wurde daher Letzter. Bis zum Beginn der Sommerferien stehen jetzt noch die Kreisturniere und Pokalwettbewerbe auf dem Programm der Badmintonspieler.

Foto: Willudda

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de