Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 11. Februar 2020 11:26 Uhr

6. und 7. Spieltag der Saison 2019/2020 endet mit einem Sieg und einer Niederlage

Holzminden (red). Am Sonntag, den 9. Februar 2020 fand der 6. und 7. Spieltag der Saison 2019/2020 im Niedersächsischen Schachverband statt. In einem Punktspiel der Bezirksliga war die erste Mannschaft der Holzmindener bei der ersten Mannschaft des Schachklubs Gronau zu Gast und musste sich mit 2:6 geschlagen geben. Leider konnten die Holzmindener nur sieben Spieler aufbieten, was sich natürlich negativ auswirkte.

Für die Holzmindener kamen Frank Deckert und Harald Schmidtz zu jeweiligen Siegen, Heinz-Joachim Butz, Gerhard Mex, Günter Kerl, Bernd Zimmer und Wolfgang Müller mussten sich geschlagen geben. Das Brett 1 ging kampflos verloren. Durch diese erneute Niederlage befinden sich die Holzmindener weiterhin mit 3:9 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Die zweite Mannschaft war am vergangenen Wochenende in einem Punktspiel der Kreisliga bei der ersten Mannschaft des Alfelder Schachvereins zu Gast, und konnte diesen Vergleich mit 4,5:1,5 für sich entscheiden. Für die Holzmindener siegten die Akteure Paul von der Heyde, Alexander Grässle, Simon Günther und Horst Grigoleit.

Die beiden Letztgenannten kamen zu einem kampflosen Sieg. Eberhard Schwenke trug mit einem Remis zum Gesamterfolg bei. Lediglich Heiner Hanke musste sich an diesem Spieltag geschlagen geben. Durch diesen erneuten Erfolg verbesserte sich die zweite Mannschaft mit 12:2 Punkten auf den 2. Tabellenplatz der Kreisliga.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang