Kreis Holzminden (r). Symrise bringt mit SymHair® Thermo einen neuartigen natürlichen Inhaltsstoff auf den Markt. Dieser schützt das Haar vor Hitze. Auch verkürzt es den Einsatz von thermischen Styling-Geräten wie Lockenstäben und sorgt sogar bei hoher Luftfeuchtigkeit für langanhaltende Styling-Effekte. Der Holzmindener Konzern hat eine nachhaltige Alternative zu bisher genutzten synthetischen Silikonen entwickelt. SymHair® Thermo eignet sich unter anderem für den Einsatz in Shampoos, Spülungen sowie für auf dem Kopf und im Haar verbleibenden Pflegeprodukten. Das Produkt hat Symrise auf der Pariser Kosmetikmesse in-cosmetics im April 2022 vorgestellt. Zudem hat es den ersten Preis der BSB Innovation Awards in der Kategorie „Natürliche Produkte & Rohstoffe“ gewonnen.

Die Wirksamkeit von SymHair® Thermo beruht auf der Verbindung zu Polyporus Umbellatus. Diesen Pilz verwendet die traditionelle chinesische Medizin (TCM) seit langem. Er enthält zahlreiche Polysaccharide, Hyaluronsäure und Saccharide. Dank dieser einzigartigen Zusammensetzung kann der Inhaltsstoff einen Film auf der Oberfläche der Haarfaser bilden, der vor hitzebedingten Schäden schützt. Haarstyling-Geräte, wie Haartrockner und Glätteisen können das Haar schädigen. Denn viele von ihnen erreichen Temperaturn von bis zu 240 Grad Celsius.

Gleichzeitig erleichtert SymHair® Thermo das Styling der Haare mit thermischen Geräten, weil der gewünschte Effekt schneller eintritt. So verringert sich die Zeit, in der man das Haar der Hitze aussetzt. Zudem bietet der Inhaltsstoff langanhaltende Styling-Effekte, selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit.

„Der Einsatz von Styling-Geräten bei der täglichen Haarpflege kann die Haare schwer schädigen“, sagt Marcia Paula, Direktorin für die Kategorie Haarpflege global bei Symrise. „Deshalb wünschen sich Verbraucher Produkte für schöne und gesunde Haare. Mit SymHair® Thermo verbinden wir Schutz vor Hitze, einfacheres Styling und langanhaltende Wirkung in einem Inhaltsstoff.“

Weniger Umweltbelastung dank natürlichem Ursprung

Der natürliche Ursprung von SymHair® Thermo machte es besonders interessant für Formulierer. Denn es enthält Bestandteile des Pilzes Polyporus Umbellatus. Die seltene, essbare Spezies wächst auf Baumstämmen im Wald und bildet einen festen Bestandteil der TCM. Seine einzigartigen Inhaltsstoffe machen den Pilz zu einer wertvollen Komponente in kosmetischen Inhaltsstoffen.

„Der Schutz von Klima und Umwelt gehört als wichtiger Teil zu unserer Unternehmensstrategie“, sagt Marcia Paula. „Deshalb suchen wir stets nach Wegen, um Kosmetika noch nachhaltiger herzustellen. Mit SymHair® Thermo zeigen wir einmal mehr, wie wir Innovation und Nachhaltigkeit verbinden und zu unserer Priorität machen“.

Foto: symrise