Donnerstag, 07. November 2019 09:36 Uhr

Gut gerüstet für den Pflegeberuf: Sechs Gesundheits- und Krankenpflegeschüler-, und Schülerinnen des Agaplesion Krankenhaus Holzminden legen Examensprüfung ab!

Holzminden (red). Viele Stunden Schweiß und Arbeit haben die Schülerinnen und Schüler, die am Agaplesion Krankenhaus Holzminden ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege absolviert haben, in ihre dreijährige Ausbildung gesteckt. Am 18. September stellten sie sich im Rahmen ihrer mündlichen Prüfungen dem letzten und dritten Teil des Krankenpflegeexamens. Und nun ist die Freude groß, denn die Prüfungen sind überstanden und die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Krankenpflegerinnen starten nun ihre berufliche Karriere - unter anderem am Holzmindener Krankenhaus.

Unter den Augen des Prüfungsausschusses, der von Rüdiger Seifert (Leiter des Helios Bildungszentrums Nienburg) geleitet wurde, zeigten die Examensschüler und Examensschülerinnen in der mündlichen Prüfung, was sie in drei Jahren Ausbildung gelernt haben. Zuvor haben sie bereits den schriftlichen und mündlichen Prüfungsteil erfolgreich gemeistert. Die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Krankenpflegerinnen haben damit ihren staatlich anerkannten Abschluss erworben. Der Berufseinstieg ist für alle Pflegekräfte ein neuer Lebensabschnitt und die Stellenauswahl in der Pflege ermöglicht allen einen sicheren Arbeitsplatz und hervorragende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. 

Im Rahmen einer Examensfeier im grünen Saal des Krankenhauses wurden ihre Leistungen von Bernd Henkemeier (Geschäftsführer), Susanne Joppe (Stellvertretenden Pflegedirektorin) sowie Martina Grone (Kontaktlehrerin der Krankenpflegeschule) gewürdigt. Grone informierte noch einmal über die Veränderungen in der theoretischen Ausbildung durch die Zusammenlegung der Krankenpflegeschulen zur Agaplesion Ev. Gesundheitsakademie Weserbergland in Bad Pyrmont. 

Der jetzige Examenskurs begann seine theoretische Ausbildung noch in der Krankenpflegeschule in Holzminden und absolvierte die letzten theoretischen Lektionen inklusive der Examensprüfungen in der Gesundheitsakademie in Bad Pyrmont. Die praktische Ausbildung findet weiterhin im Krankenhaus in Holzminden und bei den zugehörigen Kooperationspartnern statt. Die Stimmen der Auszubildenden waren einheitlich: „Speziell in der Examensvorbereitung wurden wir sehr gut unterstützt. Wir danken allen Mitarbeitenden und besonders der hauptamtlichen Praxisanleitung des Krankenhauses, Christine Sander, sehr für ihre Unterstützung.“ Die frisch examinierten Pflegekräfte wurden noch mit Präsenten vom Krankenhaus und den zukünftigen Stationskollegen beglückwünscht. Die Feierstunde klang in gemütlicher Runde, bei einem leckeren Buffet aus.

Foto: Agaplesion

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de