Freitag, 06. Dezember 2019 10:56 Uhr

Zusammen Perspektiven schaffen: IHK Hannover-Hildesheim bot für Schüler der Oberschule Bevern in Zusammenarbeit mit Auszubildenden lokaler Unternehmen unterrichtsbegleitende Informationsveranstaltung zum Thema Ausbildung an

Holzminden/Bevern (red). Am 26. November fand in der Oberschule Bevern eine Veranstaltung rund um das Thema Ausbildung statt. Unter der Schirmherrschaft der IHK Hannover -Hildesheim stellten Ausbildungsbotschafter lokaler Unternehmen ihr Ausbildungsangebot vor und luden die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen aus den Profilen Wirtschaft und Technik ein, sich umfassend über Berufsperspektiven in der Region zu informieren.

Bei der Frage, wie es eigentlich nach Abschluss der weiterführenden Schule weitergeht, stehen vielen jungen Menschen regelrechte Fragezeichen ins Gesicht geschrieben. Was ist der richtige Ausbildungsweg für mich; bin ich praktisch begabt oder liegen meine Stärken woanders; welche Berufsbilder gibt es überhaupt, die meinen Interessen entsprechen? Um diesen Fragen mit aussagekräftigen Antworten auf Augenhöhe zu begegnen, präsentierten sich fünf Ausbildungsbotschafter lokaler Unternehmen mit einem Vortrag zu diversen Berufsbildern und berichteten aus dem eigenen Ausbildungsalltag. Anschließend standen sie den Schülern für persönliche Fragen zur Verfügung, gaben Bewerbungstipps und andere Empfehlungen für einen aussichtsreichen Start in die Ausbildung.

Besonders stolz zeigte sich die Oberschule bei Übergabe eines Schecks über 200,- Euro, die als besonderer Programmpunkt auf der Agenda stand. Überreicht wurde er von Heribert Döring als Vertreter der BBS und Natascha Schmidt als Vertreterin des Organisationsteams der Bildungsmesse HolBit, die Ende September stattgefunden hatte. Dort wurde die Summe als Preis für die Schule mit den meisten teilnehmenden Schülern an der Bildungsmesse ausgeschrieben. Dies waren zum Großteil Schüler und Schülerinnen des achten Jahrgangs, dessen Klassensprecher den Scheck für die Schule freudig in Empfang nahmen.

Auch dies bewies erneut das außerordentliche Engagement der Oberschule Bevern, die ihren Schützlingen seit Jahren sehr aktiv mit Hinblick auf ihren beruflichen Werdegang unter die Arme greift. Im Zuge dessen wurde an diesem Tag auch der Kooperationsvertrag zwischen der Oberschule Bevern und der Otto Künnecke GmbH aus Holzminden um zwei Jahre verlängert. Bereits im ersten Jahr der engen Zusammenarbeit zwischen dem Wirtschaftsunternehmen und der Oberschule hatten zahlreiche Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an Betriebsführungen und dem Zukunftstag teilzunehmen, sowie auch Praktika in verschiedenen Unternehmensbereichen zu absolvieren.

In Zukunft sollen die Aktivitäten, die auf den Start der beruflichen Ausbildung vorbereiten und praktische Erfahrungen im Berufsalltag ermöglichen sollen, noch ausgeweitet werden. Das Ziel ist die bestmögliche Unterstützung der Schülerinnen und Schüler für einen erfolgreichen Start in die Berufswelt.

Foto: Oberschule Bevern

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de