Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 08. Juni 2021 09:55 Uhr

Digitaler Feierabend zu innovativen Finanzierungsideen

Holzminden (red). In der Reihe „Digitaler Feierabend“ wird Clemens Dinges am 10. Juni um 17:30 Uhr einen Vortrag zu innovativen Finanzierungsideen halten. Er ist Experte für Crowdfunding am Zentrum für Entrepreneurship an der Privaten Hochschule Göttingen. Crowdfunding ist eine Finanzierungsidee, bei der Unterstützerinnen und Unterstützer über digitale Plattformen angesprochen werden. Bei der Veranstaltung wird diese Idee vor der Frage vorgestellt, welche Elemente sich auf Projektfinanzierungen in kleinen Orten übertragen lassen, die auf soziale Netzwerke setzen. Die halbstündige, digitale Veranstaltung gibt Gelegenheit, eigene Fragen und Erfahrungen einzubinden. Interessierte können sich unter www.das-zukunftszentrum.de/snic-vor-ort oder telefonisch unter 05531-126-279 anmelden. 

Zur Veranstaltungsreihe: 

Die Veranstaltungsreihe „Digitaler Feierabend“ im Rahmen des Projekts „SNIC vor Ort“ innovative Angebote für ältere Menschen startete am 27.Mai. Jeweils donnerstags um 17.30 Uhr gibt es ein etwa halbstündiges Treffen per Zoom mit Vorträgen aus den Hochschulen der Region, zu denen anschließend Fragen gestellt werden können. Jede Einzelveranstaltung nimmt dabei einen bestimmten Blickwinkel ein und hilft, ein neues Licht auf Ideen für den eigenen Ort zu werfen. Das Gesamtkonzept macht es möglich, Angebote für alte Menschen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Teilnehmende können einfach nur zuhören oder ihre Interessen aktiv einbringen. 

Im SNIC haben sich Menschen und Hochschulen der Region zusammengefunden, um ihr Wissen zu teilen und die Region gemeinsam zu fördern. Das Teilprojekt „SNIC vor Ort“ widmet sich hierbei in verschiedenen Themenrunden dem Wissensaustausch mit ländlichen Ortschaften wie Dörfern oder kleinen Städten. Mehrere Diskussionsrunden und Einzelgespräche in der aktuellen Themenrunde „Innovative Angebote für alte Menschen“ haben gezeigt, dass es einen Bedarf gibt, mehr darüber zu erfahren, wie Menschen zu freiwilligem Engagement bewegt werden können, um Angebote für Seniorinnen und Senioren wie Bürgerbusse, (digitale) Bildung oder Treffen zu fördern. Aber auch Überlegungen, wie alte Menschen gezielter zur Teilnahme eingeladen werden können, standen hier im Vordergrund. Die Veranstaltungsreihe „Digitaler Feierabend“ greift diese Themen auf. 

Weitere Informationen zur Anmeldung 

Die Veranstaltungen werden als Videokonferenzen mit der Software Zoom abgehalten. Die Einladung mit dem jeweiligen Link werden jeweils eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn verschickt. Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Webseite beim Zukunftszentrum Holzminden-Höxter. Anmeldungen sind auch per Telefon unter 05531/126-279 oder via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang