Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Freitag, 19. Juni 2020 16:13 Uhr

Eröffnungstermin steht noch nicht fest: Roxy Kino will den Juni abwarten

Holzminden (lbr). „Es ist ein Schritt in die richtige Richtung“, bewertet Stanislawa Grzibek, Theaterleiterin des Roxy-Kinos Holzminden, die Entscheidung der Landesregierung, dass Kinos ab Montag, 22. Juni, wieder öffnen dürfen. Die Türen des Roxy in Holzminden werden sich an diesem Tag jedoch noch nicht wieder öffnen. „Wir wollen noch abwarten wie die Entscheidungen der Bundesregierung im Juni seien werden. Vorher brauchen wir kein Hygienekonzept schreiben“, erklärt die Theaterleiterin.

Eine Öffnung sei mit vielen Unklarheiten verbunden: Darf das Kino Lebensmittel verkaufen? Wie viel Personal wird gebraucht? Welche Filme können gespielt werden? Und die größte Frage überhaupt, wie viele Besucher werden kommen? „Wir haben von Kollegen aus anderen Bundesländern gehört, dass sie teilweise Besucherzahlen im einstelligen Bereich haben“, berichtet Grzibek. „Wir haben die Zeit nicht überstanden, um wieder zu öffnen und Verluste einzufahren“, ergänzt sie. Auch personell gesehen ist eine Öffnung schwierig zu stemmen. Um die aktuellen Auflagen zu erfüllen, sei doppelt so viel Personal wie zuvor nötig. 


Ein weiteres sehr großes Problem sei die aktuelle Film-Lage. Zahlreiche große und namhafte Titel wurden aufgrund der Corona-Krise verschoben oder liefen bereits bei Streaming-Plattformen. Das Kino könnte derzeit lediglich Filme laufen lassen, die bereits vor Corona im Programm waren. „Der Sommer ist für unsere Branche eh immer etwas schwierig, daher brauchen wir einen Blockbuster, der die Leute ins Kino zieht“, erklärt sie. Daher hofft Grzibek, dass der Start von der neuen Mulan-Verfilmung aus dem Hause Disney nicht auch noch verschoben wird.

Das Team des Kinos aus Holzminden war in den vergangenen Monaten nicht untätig. Die Säle haben eine Grundreinigung bekommen, das Foyer geputzt, Kleinigkeiten repariert und der Vorplatz renoviert. Eigentlich wollte das Roxy das Jahr 2020 nutzen, um die Kinosäle zwei und drei zu modernisieren. „Diese Pläne müssen wir nun auf das nächste Jahr verschieben“, erklärt die Theaterleiterin.

Die Besucher des Kinos müssen sich daher noch gedulden und zumindest den Juni abwarten, bis sie wieder vor der großen Leinwand staunen und lachen dürfen. Stanislawa Grzibek kann jedoch schmunzelnd versichern: „Wir werden dieses Jahr noch öffnen.“ Das Kino wird den Termin der Öffnung über die Internetseite und die Sozialen Netzwerke bekannt geben. 

Foto: lbr

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang