Holzminden (red). Die Leseförderung hat an der Astrid-Lindgren-Schule einen ganz besonderen Stellenwert. Nicht nur im Deutschunterricht, sondern auf vielfältige Weise werden die Kinder immer wieder spielerisch zum Lesen spannender Texte motiviert. In diesem Zusammenhang stand auch der Besuch von THiLO, einem der bekanntesten und beliebtesten Kinderbuchautoren Deutschlands. Mit Spannung erwarteten die Schülerinnen und Schüler ihren Gast am Dienstag, d. 17.05.22 und sie wurden nicht enttäuscht! THiLO las dem 2. Jahrgang aus seinem neuen Kinderbuch „Madame Kunterbunt“ vor.

Die Geschichte der regenbogenfarben gekleideten Lehrerin, die gemeinsam mit ihren zauberhaften Chamäleons, den Schulalltag ein wenig anders gestaltet, löste bei den kleinen Zuhörern große Begeisterung aus. So begeistert waren auch der 3. und 4. Jahrgang. THiLO las ihnen aus seinem Buch „Animal Heroes – Falkenflügel“ vor. Die Story um die Superhelden mit ihren magischen Tieren fand großen Anklang. Nach den Lesungen stellten die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Fragen an den Autor, bekamen Autogramme und sogar signierte Bücher.

„Ich liebe die Ostwind-Pferdebücher und es war toll THiLO kennenzulernen“ berichtete Frieda Kempf (2a). Mit seiner offenen Art und seinen überragenden Texten fesselte THiLO die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule. „Ich sehe Kinder, die eigentlich nicht so gerne lesen, in den großen und kleinen Pausen vertieft in die Bücher des Autors“ stellt Frau Krückeberg (Klassenlehrerin 4b) erstaunt fest. Damit ist das Ziel, die Kinder zum Lesen zu motivieren, wohl mehr als erreicht.

Foto: Astrid-Lindgren-Schule