Holzminden (lbr). Kabel wurden gezogen, Steckdosen montiert und Kameras angebracht - am vergangenen Freitag wirbelten drei Mitarbeiter des Firma Dötzer Elektro- und Kommunikationstechnik durch das Holzmindener Tierheim am Ziegeleiweg in Holzminden. "Wir sind sehr dankbar, dass uns die Firma Dötzer wieder unterstützt", versichert Tierheimleiter Carsten Voß. Diesmal installierte das Holzmindener Unternehmen vier Sicherheitskameras und zahlreiche Steckdosen im Außenbereich. Bis auf die Kameras übernahm der Elektrotechnik-Betrieb die Material- und Montagekosten. "Die Kameras geben uns und den Tieren mehr Sicherheit. So haben wir beispielsweise den Hof und den hinteren Freilauf besser im Blick", erklärt Voß. Damit könne man gerade im hinteren Bereich auch mal zwei Hunde zusammen laufen lassen, ohne das Geschehen komplett aus den Augen zu lassen. Bereits in der Vergangenheit unterstütze die Firma Dötzer das Tierheim mehrmals. "Wir sind alles Tierfreunde, besonders unser Chef und da hilft man dem Tierheim natürlich gerne", versichert ein Mitarbeiter.