×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/fotos/fw/hasselbach_bank2.jpg'
Donnerstag, 09. August 2018 08:00 Uhr

Hitze lässt Brandgefahr steigen – Menschliches Fehlverhalten noch dazu!

Holzminden (fw). Unfassbar, wie manche Menschen leichtsinnig und unachtsam bei diesen Temperaturen handeln. Zum Beispiel weggeworfene Zigarettenstummel oder Plastikflaschen – schnell kann bei der derzeitigen Bodentrockenheit ein offener Flächenbrand entstehen. Die Auswirkungen können verheerend sein.

Bestes Beispiel vor einigen Wochen am Hasselbach in Holzminden. Seit geraumer Zeit ist die Sitzgelegenheit mit Flatterband abgesperrt, da hier dem Anschein nach mit Feuer hantiert wurde. Was auch immer der Hintergrund war, hätte es nicht nur zu einer Kokelei geführt, sondern zu einem offenen Feuer, wäre es wohl nicht so glimpflich ausgegangen. Die Folgen mag man sich nicht ausmalen.

In diesem Sommer steigt die Brandgefahr enorm, mit offenem Feuer sollte man daher sehr vorsichtig umgehen, beziehungsweise am besten von vorne herein vermeiden. Egal ob Lagerfeuer, Grill, Zigarettenkippen oder weggeworfener Müll – die Sonneneinstrahlung kombiniert mit dem trockenen Boden ergibt schnell eine entzündbare Untergrundfläche.

Zu diesem Thema informiert auch die Kreisfeuerwehr Holzminden nochmals:

Die aktuelle Gefährdungslage können Sie unter folgendem Link einsehen:
http://www.wettergefahren.de/warnungen/indizes/grasland.html

Foto: Helga Hol

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de