Donnerstag, 13. September 2018 16:07 Uhr

Neues Bike-Projekt wird vorgeschlagen: Gibt es bald einen E-Bikeverleih plus Ladestation in Holzminden?

Holzminden (aks). Erst kürzlich wurde das im Mai in Angriff genommene Bikesharing-Projekt vom Rat abgelehnt. Ziel des Projektes war die Entlastung des innerstädtischen Straßenverkehrs. Doch nun gibt es Hoffnung auf ein neues, ähnliches Projekt. Im Antrag „Holzminden wird fahrrad- und umweltfreundliche Stadt“ möchte die WIR/FDP/GHF/UWG-Gruppe im Rat der Stadt Holzminden die Idee eines E-Bike-Verleihs umsetzen. Sie stellte im August einen Beschlussvorschlag an den Ausschuss für Kultur und Tourismus. Der Ausschuss wird am 20. September entscheiden, ob er den Antrag dem Rat empfehlen wird.

Gemäß dem Antrag soll die Anmiet- und Rückgabestation des E-Bike-Verleihs auch außerhalb üblicher Tageszeiten erreichbar sein. Auch eine E-Bike-Ladestation soll errichtet werden. Die Gruppe schlägt vor, die Station in der Straße „Markt“ an der Sandstein-Stele, gegenüber vom Kundenbüro der Stadtwerke, zu erbauen. Die Station befände sich an dieser Stelle in optimaler Sichtweite für Gäste mit Rädern auf dem Marktplatz und wäre zudem für Touristen, die vom Weser-Radweg kommen, gut erkennbar. Nach einer kompletten Fahrradsaison gilt es dann, Nachfrage und Bedarf zu evaluieren und gegebenenfalls anzupassen.

Die notwendige Infrastruktur – wie die Errichtung und Unterhaltung einer Ladestation und den dazugehörigen Parkmöglichkeiten - könnte kostengünstig durch die Stadtwerke Holzminden AÖR eingerichtet werden. Außerdem bestehe die Bereitschaft von Holzmindener Unternehmen, sich an der Beschaffung der E-Bikes zu beteiligen. Ebenfalls soll es einen Reparatur- und Servicevertrag mit fachkundigen Werkstätten geben. Im Zuge der Errichtung würde der Pkw-Parkplatz zur besseren Erreichbarkeit der Fahrradständer wegfallen (Foto: rotes Kreuz).

Gemäß dem Antrag seien genaue monetäre Auswirkungen seitens der Verwaltung zu ermitteln. Als Ansatz für das BikeSharing-Projekt sollten 5.000 Euro als Ansatz dienen. Für Wartung und Reparaturen solle sich der Betrag auf 1.000 Euro belaufen.

Grund für den Verleih von E-Bikes sei der stetige Zulauf an Tourismus in der beliebten Wanderregion Holzminden. Sind die Radwege gut ausgebaut, so reizt dies die Besucher, die Umgebung auch per Rad zu erkunden. Bisher wurde durch die Stadtmarketing GmbH bestätigt, dass durchschnittlich zwei Elektrofahrräder an drei bis vier Tagen je Woche angefragt werden.

Ob der Ausschuss eine Empfehlung an den Rat gibt, zeigt sich am 20. September. Was ist eure Meinung dazu – ist der Verleih von E-Bikes in Holzminden sinnvoll?

Foto: Svenja Loewenich

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de