Neuhaus/Holzminden. Am Montag, dem 05. Februar startet der neue Kennlernkurs des Ju-Jutsu Yawara Holzminden-Neuhaus e.V. In diesem vierwöchigen Kurs erhalten die Kursteilnehmer*innen die Möglichkeit, unter Anleitung verschiedenste Techniken der Bereiche Selbstbehauptung & Selbstverteidigung sowie Kampfkunst auszuprobieren. Hierzu gehören unter anderem einfache Bewegungsformen und effektive Technikkombinationen, um Angreifer abzuwehren oder auf Distanz zu halten. Geleitet wird der Kurs von Trainerin Sophie (1. Dan Ju-Jutsu) welche Gewaltschutzbeauftragte und Trainerin-C des DOSB ist und als Ju-Jutsu Meistern viele Jahre Expertise mitbringt.

Trainiert wird Montag, den 5., 12., 19. und 26. Februar, von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr in der Sporthalle Grundschule Hochsolling im Dölmeweg in Holzminden-Neuhaus. Die Kursteilnahme ist ab 14 Jahren möglich und kostet insgesamt 15 pro Person. Da die Plätze limitiert sind wird um eine Anmeldung über yawara.neuhaus@googlemail.com gebeten. Fragen können gerne per E-Mail an das Ju-Jutsu Yawara Team gestellt werden.
Weitere Informationen über Ju-Jutsu sind auf der Homepage www.jujutsu-yawara-neuhaus.de zu finden.

Foto: Ju-Jutsu Yawara Holzminden-Neuhaus e.V.