Donnerstag, 06. Dezember 2018 11:08 Uhr

Jahreshauptversammlung der Schachgesellschaft Holzminden 2018

Holzminden (red). Der erste Vorsitzende der Schachgesellschaft, Eberhard Schwenke konnte zu dieser Jahreshauptversammlung 12 anwesende Mitglieder begrüßen. Anschließend gab er in Vertretung vom Jugendwart Nils Rahmel einen ausführlichen Bericht über die Jugendarbeit ab. Ein Jugendturnier mit sechs Teilnehmern hat stattgefunden. Dieses Turnier wurde mit einer Hin- und Rückrunde ausgespielt. Lars Wiechert blieb es vorbehalten, mit 10 Siegen das Jugendturnier zu gewinnen.

Es konnten im abgelaufenen Jahr durch Ferienkurse in Holzminden und Bevern, die von Eberhard Schwenke geleitet wurden, zwei neue Jugendliche hinzugewonnen werden. Das neue Jugendturnier 2018, an dem fünf Aktive teilnehmen, hat begonnen. Das Jugendtraining findet zweimal in der Woche, und zwar dienstags- und freitags im Familien- und Kulturzentrum Drehscheibe statt.

Dr. Georg Kisters stellte die Kassenlage recht positiv dar. Dr. Wilhelm Micus berichtete, die Kasse gemeinsam mit Stefan Anders geprüft und für einwandfrei befunden zu haben. Bernd Zimmer berichtete aus dem Bereich des Sollingschachs über das Blitzeinzelturnier in Beverungen und ein Schnellturnier in Göttingen, die beide durch Göttinger Spieler dominiert wurden. Neuer Vorsitzender des Sollingschachverbandes wurde Burkhard Otte aus Beverungen. Eine gute Beteiligung erbrachte der Ausflug ins Schachdorf Ströbeck. Die weiteren Termine der Vereinigung im kommenden Jahr werden noch bekannt gegeben. Bernd Zimmer teilte mit, dass die erste Mannschaft die vergangene Saison als Sieger in der Bezirksklasse beendet hat, jetzt in der Bezirksliga aber einen schlechten Start gehabt habe, momentan am Tabellenende steht, aber noch Hoffnung auf den Klassenerhalt hat.

Eberhard Schwenke meldete von der zweiten Mannschaft, dass sie im Vorjahr knapp den Klassenerhalt in der Bezirksklasse verpasst hat, momentan auch nur mit mäßigem Erfolg in der Kreisliga spielt aber als unteres Ziel den 5. Platz ins Visier genommen hat. Spielleiter Bernd Zimmer trägt aus dem Jahr 2017 das Endergebnis des Pokaltuniers nach. Platz 1 für Hans Hansen, 2. Paul von der Heyde, 3. Ralf Christian Diedrichs. Das gleiche Turnier in diesem Jahr endete mit Ralf Christian Diedrichs als Sieger, 2. wurde Hans Hansen und 3. Ute Rolf. Das Blitzturnier gewann Ralf Christian Diedrichs vor Wolfgang Müller und Heinz-Joachim Butz. Das Vereinsmeisterschaftsturnier gewann Ralf Christian Diedrichs vor Hans Hansen nach einem Stichkampf wegen Punktgleichheit. Den 3. Platz belegte Günter Kerl. Das Themenschnellturnier konnte Ralf Christian Diedrichs vor Günter Kerl und Bernd Zimmer gewinnen. Im kommenden Jahr werden alle diese Turnier erneut ausgeschrieben, beginnend mit dem Meisterschaftsturnier im Januar. Speziell hingewiesen wurde auf ein Sonderblitzturnier in der zweiten Dezemberwoche dieses Jahres.

Günter Kerl wurde zum Wahlleiter für die Neuwahl des ersten Vorsitzenden ernannt. Er hob die Zuverlässigkeit und Korrektheit des alten Vorstandes hervor, woraufhin der Vorstand einstimmt entlastet wurde. Zum Vorsitzenden wurde einstimmig der bisherige Vorsitzende Eberhard Schwenke gewählt. Unter der Leitung von Eberhard Schwenke wurde daraufhin der gesamte bisherige Vorstand ebenfalls jeweils einstimmig wiedergewählt. 2. Vorsitzender Horst Grigoleit, Turnierleiter Bernd Zimmer, Kassenwart Dr. Georg Kisters, Jugendwart Nils Rahmel und Materialwart Helmut Müller. Als zweiten Kassenprüfer für den ausscheidenden Dr. Wilhelm Micus wurde neben Stefan Anders, der satzungsgemäß die Funktion noch ein Jahr behält, Helmut Müller einstimmig hinzugewählt.

Die Sieger der Turniere erhielten, soweit anwesend, ihre Urkunden von Eberhard Schwenke. Der Antrag Bernd Zimmers in Bezug auf die Platzbelegung bei Punkt- und Wertungsgleichstand bei Vereinsturnieren erhielt einstimmig Zustimmung. Auch der zweite von Bernd Zimmer schriftlich eingereichte Antrag in Bezug auf die Wiedereinführung der alten Bedenkzeit vor deren Änderung zu 2018 wurde einstimmig angenommen. Eberhard Schwenke berichtete, dass das Treffen der Vereine im Sportpark Liebigstr., das zunächst ein voller Erfolg zu werden versprach, leider wegen des anhaltenden Regens abgebrochen werden musste. Gleichzeitig gab er bekannt, dass die es viele Eltern und Kinder gab, die sich für den Schachsport interessierten. Diese Veranstaltung soll auf jeden Fall wiederholt werden.

Der erste Vorsitzende, Eberhard Schwenke beendete um 20.04 Uhr eine äußerst harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de