Montag, 10. Dezember 2018 12:00 Uhr

Judo: Bronze zum Jahresabschluss - Svea Teßmer erkämpft sich die Medaille

Bremen/Holzminden (r). Die Holzmindenerin Svea Teßmer startete vergangenes Wochenende bei den Bremen Open und erkämpfte sich beim letzten Turnier 2018 die Bronzemedaille. Bei diesem internationalen Turnier gingen am Samstag und Sonntag über 1.000 Kämpferinnen und Kämpfer an den Start. In Sveas anspruchsvollem Pool zählte, neben diversen Kaderathletinnen aus den jeweiligen Bundesländern, auch die amtierende Westdeutsche Meisterin zu ihren Gegnerinnen.

Bereits in ihrem ersten Kampf musste Svea gegen eine Holländerin antreten. Diesen Kampf, wie auch die folgenden konnte die junge Holzmindenerin souverän für sich entscheiden. Bei dem Kampf um den Einzug ins Finale stand Svea Helen Habib vom JC 66 Bottrop gegenüber, der amtierenden Westdeutschen Meisterin und späteren Siegerin des Turniers!

Svea konnte lange Zeit mithalten und ihre Stärke im Boden einsetzten, bevor sie diesen Kampf am Ende mit zwei kleinen Wertungen (Waza-Ari) knapp verloren hat. Im kleinen Finale kam es zum Niedersachsen Derby gegen die Kaderathletin Leny Schubert vom VfL Grasdorf. Diesen Kampf konnte Svea ebenfalls im Boden durch einen Armhebel für sich entscheiden, so dass sie bei diesem stark besetzten Turnier einen hervorragenden 3. Platz erreichte.

Foto: S.Teßmer

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de