Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 22. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Holzminden (red). Die Wasserfreunde Holzminden starteten am 19. und 20. März sehr erfolgreich bei den Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2022 in Hannover. Levke Schuwicht und Kristina Münstermann traten mit insgesamt sechs Starts im Stadionbad Hannover bei den Meisterschaften an. Krankheitsbedingt fielen leider einige Schwimmer aus. Dies konnte die Motivation der verbleibenden Schwimmerinnen jedoch nicht mindern. 

Schuwicht und Münstermann erzielten mit ihren sechs Starts sensationelle sechs persönliche Bestzeiten. Teilweise betrugen die Steigerungen sagenhafte 1-6 Sekunden auf den 100m und 200m Strecken. „Gerade bei den kurzen Sprintstrecken kann es für Schwimmer, die schon Zeiten an der Leistungsgrenze schwimmen, sehr lange dauern sich um 1 Sekunde zu verbessern. Da muss alles vom Start über die Wende und dem finalen Anschlag sitzen und immer wieder trainiert werden“, erklärt Trainerin Anja Gaede. „Aber diese Hürden nahmen die beiden Schwimmerinnen mit Bravour!“, fügte sie stolz hinzu. Levke Schuwicht sicherte sich mit ihrer super Leistung über 50m und 100m Freistil jeweils eine Bronze Medaille. 

Am nächsten Wochenende starten die Wasserfreunde Holzminden beim Diapolo Meet der W98 im Stadionbad in Hannover und hoffen dort ihre Erfolgsserie fortzusetzen. 

Foto: Anja Gaede

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg#joomlaImage://local-images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg?width=295&height=255