Dienstag, 24. September 2019 12:39 Uhr

Landkreis Holzminden informiert: Land Niedersachsen unterstützt Unternehmen mit Digitalbonus

Holzminden (red). Die Digitalisierung ist in aller Munde, doch für manch kleineres Unternehmen sind die Kosten für Server, die richtige Gestaltung einer eigenen Homepage oder die Anschaffung einer arbeitserleichternden Software immer noch zu hoch. Um dem abzuhelfen, hat das Land Niedersachsen ein Förderprogramm auf den Weg gebracht, bei dem mittelständische Unternehmen Zuschüsse in Höhe von bis zu 10.000 Euro bekommen können. Seit Anfang September können Anträge bei der NBank zum Digitalbonus.Niedersachsen gestellt werden. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Holzminden möchte natürlich, dass möglichst viele Unternehmen auch aus der Region von dem Programm profitieren.

Deshalb weist sie noch einmal darauf hin, dass die Kriterien für eine Förderung nicht allzu hoch gesetzt sind und von möglichst vielen Firmen in Anspruch genommen werden sollte. Auf der Internetseite der NBank lassen sich im Einzelnen die entsprechenden Voraussetzungen finden. Danach können kleinere Unternehmen für Digitalisierungsprojekte bis zu 50 Prozent der Gesamtinvestition bezuschussen lassen, mittlere immerhin noch mit bis zu 30 Prozent. Die Fördersumme sollte bei mindestens 2.500 Euro liegen, maximal bei 10.000 Euro. Grundsätzlich sind alle Investitionen zuwendungsfähig, die der Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen oder der Verbesserung der IT-Sicherheit dienen. Die genauen Fördervorgaben können bei der NBank unter www.nbank/service/news/digitalbonus.niedersachsen.jsp abgerufen werden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de