Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 04. August 2020 13:13 Uhr

Abschluss geschafft – ins normale Berufsleben gestartet!

: Landrat Michael Schünemann, Tatjana Boschmann, Claudia Bonefeld (Bereichsleiterin Personal), Julius Magnus, Bernd Schaper (Vorsitzender GPR), Bastian Krogmeier, Lena Falk, Dilara Grewe, Sabrina Ils, Tizian Nobel (Ausbilder Rettungsdienst), Nicole Sagljada, Martina Kohlmeyer (Vorsitzende PR), Franziska Schneemann, Sarah Humburg (Erste Kreisrätin) und Philine Schwiete. Nicht auf dem Foto, aber ebenfalls erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen haben Daniel Pretor (Beamtenlaufbahn gehobener Verwaltungsdienst) und Martin Berg (Beamtenlaufbahn mittlerer Verwaltungsdienst).

Holzminden (red). Die Ausbildung erfolgreich gemeistert und verantwortliche Aufgaben übernommen: Zwölf ehemalige Auszubildende des Landkreises Holzminden haben ihre Lehrzeit erfolgreich beendet und starten jetzt ins normale Berufsleben. Während einer kleinen Feierstunde wurde den erfolgreichen Absolventen im Kreishaus noch einmal offiziell von Landrat, Erster Kreisrätin, Personalstelle und -vertretung gratuliert.

Alle Auszubildenden wurden nach erfolgreich bestandener Prüfung in ein Arbeitsverhältnis beim Landkreis Holzminden übernommen und unterstützen ab sofort verschiedene Bereiche der Kreisverwaltung. Dementsprechend können die Kollegen in den Bereichen Allgemeine Soziale Leistungen, Bildung und Kultur, Finanzen genauso über Verstärkung freuen wie die Teams des Straßenverkehrsamtes, der Abfallwirtschaft und des Rettungsdienstes. Bei letzterem haben die beiden Ausbildungsabsolventen auch gleich Verantwortung übernommen. Sie werden künftig als Teamleitungen bei ihren Einsatzfahrten eingesetzt.   

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang