Werbung
Sonntag, 06. Mai 2018 20:50 Uhr

Stellungnahme der Mehrheitsgruppe zum Bürgerentscheid

Holzminden (r). Nach dem gescheiterten Bürgerentscheid am heutigen Sonntag (wir berichteten), hat die Mehrheitsgruppe WIR /FDP /GFH /UWG eine Stellungnahme herausgegeben:

Der Bürgerentscheid ist deutlich gescheitert. Dies nicht aus Desinteresse der Holzmindener, sondern in der Gewissheit, dass alle notwendigen und richtigen Schritte für eine sehr gute Nachmittagsbetreuung bereits eingeleitet worden sind. Deswegen haben die Wahlberechtigten keine Notwendigkeit gesehen, zur Wahl zu gehen. Den Initiatoren des Bürgerbegehrens wurde deutlich die Rote Karte gezeigt.

Wir hoffen, dass nunmehr wieder in sachlicher Zusammenarbeit im Stadtrat der Stadt Holzminden an der Umsetzung des beschlossenen Konzeptes mit einer Kombination von Ganztagsschule und Hort gearbeitet werden kann und die Familien wieder im Vordergrund stehen, nicht parteipolitische Interessen.

Die WIR /FDP /GFH /UWG Gruppe Holzminden im Rat

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.