Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 22. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Holzminden (red). Die Faszination der Kombination aus Sport und hochalpinen Erlebnis ist ungebrochen. Seit 1979 werden im Beruflichen Gymnasium der Georg-von-Langen-Schule im Rahmen des Sportunterrichts Sportkurs im Bereich des alpinen Skisportes angeboten und in diesem Jahr wurde das Angebot um eine Snowboardgruppe erweitert.

Im 45. Jubiläumsjahr führte der Kurs mal wieder ins Skigebiet Kaltenbach-Hochfügen (Zillertal/Österreich), das mit sagenhaften 120 Pistenkilometern, 39 Skiliften und einer hervorragenden Infrastruktur aufwarten kann.Trotz der im Tal für diese Jahreszeit ungewöhnlich hohen Temperaturen waren die Pisten in ca. 2000 Höhenmetern bestens präpariert und das wundervolle Alpenpanorama der österreichischen Alpenwelt begeisterte an den Sonnentagen alle 39 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, sowie die 6 Sportlehrer der Georg-von-Langen Schule Holzminden.

Im sehr guten Sportangebot des Beruflichen Gymnasiums der Georg-von-Langen-Schule ist das alpine Sporterlebnis eines der besonderen Art, was bei Schülerinnen und Schülern ein lebenslang in Erinnerung bleibt. Oftmals treffen wir während des Skikurses auf ehemalige Schüler, die dort Urlaub machen.

Die Schülerinnen und Schüler werden befähigt sich in dem Naturraum Alpen bewusst und nachhaltig zu bewegen und somit trägt der Kurs zur Erweiterung der sportlichen Handlungsfähigkeit bei. Der diesjährige Skikurs wurde von den Sportlehrern Oberstudienrat Thorsten Pahl und Oberstudienrat Martin Häusler geleitet. Sie wurden unterstützt von den Kollegen Fabienne Fricke, Patrick Bornschier, Guido Rothmann und Nils Kauffeld.

Durch die Gewinnung des Kollegen Kauffeld für den Skikurs wurde in diesem Jahr neben dem alpinen Skifahren erstmals auch eine Gruppe von Schülern zum Snowboarden gebracht. Durch die Kollegen, welche alle lizenzierten Skilehrer des DSV sind, ist es möglich im Skigebiet individuell zu schulen und so Anfängern und Fortgeschrittenen gleichermaßen gerecht zu werden. Dabei wurden aber nicht nur funktionsgebundene Bewegungs- und Fahrformen geschult, sondern auch sportartenbezogene Theorie vermittelt.

Die Theorie wurde in der Vorbereitung auf die Kompaktwoche den 39 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 des Beruflichen Gymnasiums von den Skikursleitern Thorsten Pahl und Martin Häusler vermittelt. Die unterrichtlichen Schwerpunkte im Theorieunterricht waren Sicherheit beim Skilaufen (FIS-Regeln) Pisten und Liftregeln, Materialkunde, Gefahren in den hochalpinen Skigebieten und nicht zuletzt die Umweltproblematik (u.a. FIS-Umweltregeln). So waren die 39 Schüler bestens auf die Kompaktwoche im Zillertal eingestimmt und konnten dort die zuvor erworbene Theorie in der Praxis umsetzen.

Aufgrund der großen Unterstützung und Förderung durch die Schulleitung und das erweiterte Schulleitungsteam sind die Planungen für das Jahr 2025 bereits angelaufen. So haben in einer unverbindlichen Befragung 45 Schüler ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet. Durch die guten Erfahrungen im schönen Zillertaler-Skigebiet soll der Kurs auch im nächsten Jahr wieder dorthin führen.

Foto: Georg-von-Langen-Schule

 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg#joomlaImage://local-images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg?width=295&height=255